Biedermeier Schreibtisch Kirschbaumholz

Nr. 2419 | 3.300,-- Euro | 2.640,--Euro
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch
Biedermeier Schreibtisch

Biedermeier
Schreibtisch

Deutsch um 1860.

Kirschbaumhholz massiv und furniert.

Auf der rechten Seite Einlegeböden und auf der linken Seite          herausziehbare Fachböden. Mittig eine Schublade.

Originale Schlösser. Schellack-Handpolitur.

Höhe: 78,5 cm | Breite: 132 cm | Tiefe: 59 cm

Preis: 3.300,– €

-20% = 2.640,–€

 ( Differenzbesteuerung gemäß §25a UstG )


Biedermeier Schreibtisch

Wunderschöner, gut proportionierter Schreibtisch mit Unterteilung und Regalen.

Das Möbelstück wurde handpoliert mit Schellack und stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Der Biedermeier-Schreibtisch ist ein Möbelstück, das während dieser Epoche entstand, einer Zeit in Mitteleuropa, die für ihre Betonung von Einfachheit, Komfort und Funktionalität im Design bekannt ist. Diese Ära erstreckte sich vom frühen 19. Jahrhundert bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, besonders in Deutschland und Österreich.

Schreibtische zeichnen sich durch klare Linien, unaufdringliche Eleganz und Praktikabilität aus. Sie wurden oft aus massivem Holz wie Kirsche, Walnuss oder Birke gefertigt und wiesen Furnierakzente für dekorative Zwecke auf. Die Schreibtische wurden als funktionale Arbeitsbereiche konzipiert, in der Regel mit einer flachen Schreibfläche, Schubladen oder Fächern zur Aufbewahrung und manchmal zusätzlichen Regalen oder Bücherregalen.

Proportion und Harmonie

Ein bemerkenswertes Merkmal von Biedermeier-Schreibtischen ist die Aufmerksamkeit für Proportion und Harmonie in ihrem Design. Sie wurden mit einem Fokus auf ausgewogene Proportionen und eine ansprechende Ästhetik geschaffen, die die Biedermeier-Philosophie des einfachen und geschmackvollen Lebens widerspiegelt.

In Bezug auf die Handwerkskunst wurden Biedermeier-Schreibtische oft akribisch gefertigt, mit Verbindungstechniken und Liebe zum Detail. Sie wurden häufig mit einer Handpolitur aus Schellack versehen, die die natürliche Schönheit des Holzes betonte und gleichzeitig Schutz bot.

Diese Schreibtische sind bei Sammlern und Liebhabern antiker Möbel sehr begehrt aufgrund ihres zeitlosen Designs, ihrer qualitativen Handwerkskunst und ihrer historischen Bedeutung. Sie werden weiterhin für ihre Mischung aus Funktionalität und eleganter Einfachheit geschätzt und sind eine wertvolle Ergänzung sowohl für traditionelle als auch moderne Innenräume.

Dieser Schreibtisch benötigt einen einzelnen Armlehnsessel.

Biedermeier bei RSA Wiesbaden

Weitere Biedermeier Möbel und Kunstgegenstände finden Sie in meinem Geschäft in Wiesbaden.
Regine Schmitz-Avila, Ihre Biedermeier – Spezialistin für Schränke ,Tische und Kommoden.

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr