Glossar

Hans Kögl

Kögl griff häufig auf natürliche Formen wie Weizengarben, Florentiner Blumen und Glyzinien zurück, um skulpturale Beleuchtungskörper, Tische und verschiedene Dekorationsobjekte zu entwerfen. Seine bekanntesten Werke wurden in den 1970er und 1980er Jahren in Deutschland und Italien hergestellt, obwohl einige Stücke bis in die 1950er Jahre zurückreichen.

Kögls vergoldete Vintage-Metalllampen und raffinierte Tischgestelle fangen die Natur auf eine Weise ein, die über eine einfache naturgetreue Nachahmung hinausgeht – die handgefertigten Werke mit ihren kupferfarbenen und vergoldeten Blättern und anderen Pflanzen, frei und elegant, erfordern einen zweiten Blick, um die profunde Liebe des Designers zum Detail zu würdigen.

Einige der strukturierten Palmen-Stehlampen von Kögl aus den 1970er Jahren, die verspielt und auffallend sind und die Merkmale des Stils von Hollywood Regency tragen, sind über einen Meter hoch. In Kombination mit den einzigartigen Couchtischen, die mit ihren dekorativen Sockeln aus vergoldeten Blättern ebenfalls stark an organische Formen angelehnt sind, können die Leuchten dazu beitragen, den Außenbereich in ein Wohnzimmer zu bringen, und zwar auf eine Weise, die gleichzeitig luxuriös und provokant wirkt.

Diese Wandleuchter von Kögl finden Sie unter folgendem Link:

https://antiquitaeten-wiesbaden.de/antiquitaeten/lampen/paar-wandleuchter-hans-koegl/

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr