Glossar

Eugène und G.-L. Capon

Capon frères war die Firma von den beiden Brüdern Georges und Eugène Capon in Paris, die 1925 auf der Weltausstellung in Paris ausstellten.

Die Brüder Capon stellten Kunstobjekte aus verschiedenen Metallen her, die sie in den zwanziger Jahren auf den Pariser Ausstellungen der Öffentlichkeit vorstellten. Es waren Lüster und Wandlampen aus Messing, Stahl und patinierter oder gehämmerter Bronze, außerdem Vasen und Heizungsverkleidungen. Bekannt für ihre guten Lampenentwürfe, übernahmen sie die Lichtgestaltung für die Ensembles von Gallerey und Léon Jallot, die 1923 auf der Ausstellung der Société des Artistes Décorateurs gezeigt wurden. Die Internationale Ausstellung von 1925 beschickten sie mit mehrarmigen Lüstern und Appliquen.

Quelle: Alastair Duncan, Lampen Lüster Leuchter, Jugendstil Art Déco, Prestel-Verlag, München 1979, S. 162

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr