Museale Kommode Louis Seize um 1780

Nr. 2331

Museale Louis Seize Kommode

Westfalen -Münster um 1780.

Rietberg, zugeschrieben Philipp Ferdinand Ludwig  Bartscher (1749-1823).

Nussbaumholz furniert auf Weichholzkorpus, umlaufend mit verschiedenen Edelhölzern intarsiert, rechteckiger Korpus mit zwei Schubladen, abgeschrägte Ecken mit Lisenen, konische Rundbeine. Originale Schlösser und Beschläge.

Die eingelegte Deckplatte mit zentralem Blüten-Medaillon in Edelhölzern brandschattiert.

 Nussbaumholz, Pflaumenholz, Ahorn und gefärbte Mooreiche.

Filetbänder in Ahorn und gefärbter Mooreiche umrahmen die Deckplatte.

Höhe: 78 cm | Breite: 97 cm | Tiefe: 51 cm

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    14:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 18:00 Uhr