Beistelltisch von Emile Gallé signiert,verkauft

Nr. 2160 |
Beistelltisch von Emile Gallé École de Nancy
Beistelltisch von Emile Gallé
Beistelltisch von Emile Gallé
Beistelltisch von Emile Gallé signiert
Beistelltisch von Emile Gallé seitlich
Beistelltisch von Emile Gallé École de Nancy
Beistelltisch von Emile Gallé Seite
Beistelltisch von Emile Gallé Füße
Beistelltisch von Emile Gallé Tischplatte
Beistelltisch von Emile Gallé Platte unten
Signierter Teetisch von Emile Gallé

Emile Gallé
signierter Teetisch

Beistelltisch von Emile Gallé Art Nouveau

Signiert auf dem unteren Tablar: E.Gallé

Emile Gallé Nancy
École de Nancy

Um 1900.

Nussbaumholz furniert mit Einlagen in diversen Edelhölzern.

Originaler Erhaltungszustand.

Provenienz : Privat Sammlung Hessen 

       Höhe: 75,5 cm

Breite: 76,5 cm

Tiefe: 50,5  cm

Beistelltisch von Emile Gallé

Der signierte Teetisch von Émile Gallé, ein Meisterwerk des Art Nouveau, vereint Eleganz und Kunstfertigkeit in einem zeitlosen Design. Geschaffen von dem renommierten französischen Künstler Émile Gallé um 1900, ist er ein beeindruckendes Beispiel für die künstlerische Raffinesse der École de Nancy.

Das Nussbaumholz des Tisches ist kunstvoll furniert und mit Einlagen aus verschiedenen Edelhölzern verziert. Es verleiht dem Möbelstück eine harmonische und ansprechende Ästhetik. Das untere Tablar des Beistelltisch von Emile Gallé trägt stolz die Signatur „E. Gallé“, ein Zeichen für die Authentizität und den künstlerischen Wert dieses einzigartigen Stücks.

Die Originalität und der hervorragende Erhaltungszustand des Teetisches unterstreichen die Qualität der handwerklichen Arbeit von Émile Gallé. Der Beistelltisch von Emile Gallé machen ihn zu einem begehrten Sammlerstück. Dieses Kunstobjekt stammt aus einer Privatsammlung in Hessen, und seine Provenienz fügt einen weiteren Hauch von Geschichte und Prestige hinzu.

Der Beistelltisch von Emile Gallé ist ein Ausdruck von Kunst und Handwerkskunst. Er repräsentiert die Schönheit des Art Nouveau in all seiner Pracht .

Emile Gallé im Art Nouveau

Marcel Proust

Marcel Proust beschreibt seinen Freund Emile Gallé und seine Arbeit:

„Von jeder Linie einer Maserung fließt eine neue Harmonie in die Augen. Eine kleine Vertiefung des Geländes, der Lauf eines Baches, eine kleine Unregelmäßigkeit der Maserung. Die von einer Verästelung stammen könnte, wird zur Wolke. Die Marqueterie vervollständigt das Bild. Man ahnt, man weiß um die Geheimnisse, die das Herz eines gefällten Baumes einem Kunstschreiner wie Gallé anvertraut. Das Wesen eines Baumes spricht durch ihn.“ Graf Robert de Montesquiou, 6.Kapitel seines Werkes „Les Roseaux Pensants“

Die École de Nancy

Die École de Nancy war eine einflussreiche Kunstbewegung, die sich im Zeitraum von 1901 bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs im Jahr 1914 in Nancy, Frankreich, manifestierte. Ihr Hauptziel war es, die angewandte Kunst zu fördern und eine Verbindung zwischen Kunst und Industrie herzustellen. Die Mitglieder der École de Nancy, darunter herausragende Künstler wie Émile Gallé, Louis Majorelle und Victor Prouvé.

Die Bewegung war besonders bekannt für ihre innovativen Designs in verschiedenen Bereichen wie Glaskunst, Möbeldesign, Keramik und Grafikdesign. Die Künstler ließen sich stark von der Natur und dem Jugendstil inspirieren, wodurch organische Formen, florale Motive und handwerkliche Präzision in ihren Werken dominierten.

Die École de Nancy hatte einen nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung des Art Nouveau in Frankreich als auch international. Ihr Erbe manifestiert sich in zahlreichen Museen und Sammlungen, die Kunsthandwerk und angewandte Kunst aus dieser Ära repräsentieren. Insgesamt spielte die École de Nancy eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Kunst und Handwerk inmitten der Industrialisierung und prägte die Ästhetik des Jugendstils maßgeblich.

Der Beistelltisch von Emile Gallé ist nicht das einzige Kunstwerk das wir Ihnen von ihnen bieten, auch noch dieses zierliches  Narzissen Tischchen.

Sehr empfehlenswert ist der Besuch im Landesmuseum Wiesbaden wo die Jugendstilabteilung diverse Möbel von Emile Gallé beherbergt. Folgen Sie folgendem Link bitte: Landesmuseum Wiesbaden

Jugendstil bei RSA Wiesbaden

Sie finden weitere Jugendstil Kunstwerke und viele Art Déco Möbel-und Kunstobjekte in meinem Geschäft in Wiesbaden. Regine Schmitz-Avila – Ihre Spezialistin für Jugendstil und Art Déco.

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr