Midcentury Schreibtisch, Maison Jansen, verkauft

Nr. 2460 |
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen
Metall Schreibtisch aus vernickeltem Messing mit Lederauflage und drei Schubladen.
Midcentury Schreibtisch Maison Jansen

Designer Schreibtisch von Guy Lefèvre

Paris um 1970.

Mid Century

Designer : Guy Lefèvre

Gebürsteter Stahl. Alte Patina.

Schreibfläche mit schokoladenbraunem Leder bespannt.

3 Schubladen Holz braun lackiert.

Originale Beschläge| Authentischer Originalzustand.

Höhe: 75,5 cm | Breite:130 Tiefe: 65,5 cm



Midcentury Schreibtisch

Der Designer-Schreibtisch von Guy Lefèvre, entstanden um 1970 in Paris, ist ein herausragendes Beispiel für das innovative Design und den Luxus des Mid Century-Stils. Entworfen von dem renommierten Designer Guy Lefèvre, verkörpert dieser Schreibtisch die Eleganz und Raffinesse der französischen Designästhetik dieser Ära.

Hergestellt aus gebürstetem Stahl und mit einer alten Patina versehen, strahlt dieser Schreibtisch eine subtile Eleganz aus, die von seinem Designer-Stempel zeugt. Die Schreibfläche ist mit schokoladenbraunem Leder bespannt, was nicht nur eine luxuriöse Note verleiht, sondern auch für ein angenehmes Schreibgefühl sorgt.

Drei braun lackierte Holzschubladen bieten praktischen Stauraum für Schreibutensilien und andere Arbeitsmaterialien. Die originalen Beschläge tragen zur Authentizität dieses Stücks bei und unterstreichen seinen einzigartigen Charakter.

Dieser Schreibtisch von Guy Lefèvre ist nicht nur ein funktionales Möbelstück, sondern auch ein Kunstwerk, das die Zeitlosigkeit und die Schönheit des Mid Century-Designs verkörpert. Sein authentischer Originalzustand macht ihn zu einem begehrten Sammlerstück und einem einzigartigen Schmuckstück für jeden Raum.

Maison Jansen

war ein renommiertes Pariser Designhaus, das im 19. Jahrhundert gegründet wurde und sich auf die Herstellung von Möbeln und Innendesign spezialisierte. Es hatte eine beeindruckende Liste von Kunden und arbeitete mit verschiedenen Pariser Häusern sowie internationalen Persönlichkeiten zusammen. Hier sind einige der Pariser Häuser, für die Maison Jansen gearbeitet hat:

  1. Palais de l’Élysée: Maison Jansen arbeitete eng mit dem französischen Präsidentenpalast, dem Palais de l’Élysée, zusammen und gestaltete einige der Innenräume im Auftrag der französischen Regierung.
  2. Palais des Tuileries: Maison Jansen war auch in der Renovierung des Palais des Tuileries, dem ehemaligen Königspalast in Paris, tätig.
  3. Hôtel de Crillon: Das Hôtel de Crillon ist ein bekanntes Luxushotel in Paris, und Maison Jansen trug zur Gestaltung einiger seiner Suiten bei.
  4. Hôtel de Paris Monte-Carlo: Obwohl dieses Hotel sich nicht in Paris befindet, sondern in Monte-Carlo, ist es erwähnenswert, da Maison Jansen für die Innenausstattung des Hotels verantwortlich war.
  5. Weitere Private Residenzen: Maison Jansen arbeitete auch für wohlhabende Privatkunden und gestaltete ihre Wohnhäuser und Villen in und um Paris.

Die Liste der Kunden von Maison Jansen war umfangreich, und sie waren bekannt für ihren eleganten Stil und ihre Handwerkskunst. Ihr Einfluss auf das Innendesign und die Möbelbranche war weitreichend, und ihre Arbeiten sind auch heute noch begehrte Sammlerstücke

Guy Lefèvre

war ein renommierter französischer Designer, der in der Mitte des 20. Jahrhunderts für das renommierte Pariser Designunternehmen Maison Jansen tätig war. Maison Jansen war eines der führenden Designhäuser in Frankreich und weltweit und wurde in den 1880er Jahren von Jean-Henri Jansen gegründet. Das Unternehmen war bekannt für seine exquisite Innenarchitektur, Möbel und Dekorationsgegenstände und arbeitete für prominente Kunden auf der ganzen Welt.

Guy Lefèvre trat in den 1940er Jahren in das Unternehmen Maison Jansen ein und trug wesentlich dazu bei, den Stil und das Erbe der Firma weiterzuentwickeln. Seine Arbeiten waren von einem modernen und zeitgenössischen Ansatz geprägt, der sich gut in die Designs der Nachkriegszeit einfügte.

Lefèvre entwarf eine breite Palette von Möbelstücken, darunter Tische, Stühle, Schränke und Beleuchtung. Seine Entwürfe zeichneten sich oft durch klare Linien, einfache Formen und die Verwendung von hochwertigen Materialien aus. Seine Werke spiegelten den Geist der Moderne wider, der in der Nachkriegszeit vorherrschend war, und integrierten sowohl traditionelle Handwerkskunst als auch moderne Fertigungstechniken.

Die Designs von Guy Lefèvre für Maison Jansen wurden weltweit geschätzt und von zahlreichen Prominenten und wohlhabenden Kunden erworben. Seine Möbelstücke und Inneneinrichtungen trugen dazu bei, Maison Jansen als einen der einflussreichsten Designfirmen des 20. Jahrhunderts zu etablieren.

Obwohl Maison Jansen in den 1980er Jahren schloss, haben die Werke von Guy Lefèvre und des Unternehmens insgesamt einen bleibenden Einfluss auf die Welt des Innenarchitektur- und Möbeldesigns ausgeübt und sind heute bei Sammlern und Liebhabern des Vintage-Designs sehr begehrt.

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr