Art Déco Spiegel mit Tänzerinnen, verkauft

Nr. 2449 |
Spiegel mit ägyptischen Tempeltänzerinnen die Weihrauchgefäße halten.
Art Déco Spiegel mit Tänzerinnen
Etikett Hersteller
Bronze vergoldet und versilbert
Bronze vergoldet und versilbert
Bronze vergoldet und versilbert
Art Déco Spiegel
Art Déco Spiegel
Art Déco Spiegel

Dekorativer Spiegel mit ägyptischen Tempel-Tänzerinnen

Originaler Spiegel aus dem frühen Art Déco.

Frankreich.

Bezeichnet rückseitig:

„St.Etienne“, um 1925.

Weihrauchgefäße tragende ägyptische Tänzerinnen aus Bronze teilweise vergoldet und versilbert  zieren das facettierte  Spiegelglas.

 Höhe:99 cm | Breite: 71,5 cm


Art Déco Spiegel mit Tänzerinnen

Der Art Déco Stil

Im Art Déco-Stil wurden oft Elemente aus verschiedenen Kulturen und Epochen kombiniert, um eine einzigartige und glamouröse Ästhetik zu schaffen. Die Verwendung ägyptischer Motive und Symbole war während dieser Zeit sehr beliebt. Die Entdeckung des Grabes des Pharaos Tutanchamun im Jahr 1922 löste eine Welle des Ägypten-Fiebers aus. Dies führte zu einer erhöhten Faszination für die Kunst und Kultur des alten Ägyptens.

Die Montage von ägyptischen Tänzerinnen mit Weihrauchgefäßen an den Spiegeln war ein Beispiel für diese kulturelle Verschmelzung im Art Déco-Stil. Ägyptische Tänzerinnen, oft als exotische und mystische Figuren angesehen, verkörperten den Sinn für Extravaganz und Mysterium. Der Art Déco-Stil betonte dies. Weihrauchgefäße wiederum hatten eine religiöse und rituelle Bedeutung im antiken Ägypten und wurden oft verwendet, um göttliche Verehrung und Opfer darzubringen.

Ägyptomanie im Art Déco

Die Montage dieser Figuren an Spiegeln oder anderen Dekorationsstücken diente dazu, die Opulenz und den Glanz des Art Déco-Stils zu unterstreichen. Es handelte sich um eine Möglichkeit, Luxus und Eleganz in den Wohnraum zu integrieren. Während gleichzeitig exotische und historische Einflüsse verwendet wurden, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Dieses Spiel mit Kultur, Geschichte und Ästhetik war charakteristisch für den Art Déco-Stil der 1920er und 1930er Jahre.

Material der Art Déco Spiegel

Metallspiegel im Art Déco-Stil mit runden Formen und Metallspangen als Verzierung sind ein weiteres Beispiel für die charakteristische Ästhetik dieses Stils. Im Art Déco-Stil wurden oft geometrische Formen, klare Linien und dekorative Elemente verwendet. Um ein modernes, aber dennoch luxuriöses Erscheinungsbild zu schaffen. Metallspangen oder -clips wurden häufig als Verzierung auf Spiegeln und anderen Dekorationsstücken verwendet. Eine zusätzliche visuelle Anziehungskraft und Raffinesse.

Die Art Déco-Ära war geprägt von einer Mischung aus Einflüssen aus Kunst, Mode, Architektur und Industrie. Diese Einflüsse spiegelten sich in den Designentscheidungen wider. Metallische Oberflächen, klare Linien, dekorative Muster und oft auch asymmetrische Anordnungen stachen hervor. Runde Metallspiegel mit Verzierungen wie Metallspangen sind ein Beispiel für die sorgfältige Kombination von modernem Design und dekorativem Detail im Art Déco-Stil.

Dieser Spiegel brauch eine extravagante Beleuchtung wie dieses Paar Wandleuchten oder dieses Paar originale Wandlampen von „Petitot“.

Art Déco bei RSA Wiesbaden

Weitere interessante Art Déco Schränke, Tische oder Spiegel finden Sie in meinem Geschäft in Wiesbaden auf der Taunusstraße 34. Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Kontakt
Öffnungszeiten
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag - Freitag
    12:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag
    10:00 - 16:00 Uhr